Diagnostik

MIT ALLEN SINNEN ERKENNEN.

Sehen, fühlen und ertasten, riechen und erfragen – um jeden Aspekt Ihrer Krankheitsgeschichte erfassen zu können, nutzt die Chinesische Medizin alle Sinne und betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit. So berücksichtige ich nicht nur aktuelle Beschwerden, sondern beziehe Ihre komplette Anamnese vergangener Krankheiten, auffällige familiäre Erkrankungen und Ihr allgemeines Befinden sowie ggf. eine körperliche Untersuchung mit ein. Dabei beachte ich insbesondere auch Ihre Hautfarbe sowie Gesichts- und Körpermerkmale.

Puls- und Zungendiagnostik als bedeutsame diagnostische Verfahren:
Zungendiagnose: Nach der Tradition der Chinesischen Medizin wird Form, Farbe und Bewegung des Zungenkörpers sowie die Beschaffenheit des Belages genau betrachtet, um so Störungen entsprechender Organe oder Funktionskreise zu diagnostizieren.
Pulsdiagnose: Als Ausdruck des energetischen Zustandes des Körpers und dessen Organe werden die Pulse an beiden Handgelenken über der radialen Arterie ertastet und dort an jeweils drei Positionen beurteilt.